MOTIV: ZWÖLFTAUSENDER - Wandern auf der Kaitersberg - Arber - Hochtour im bayerischen Wald

Hochwertige Mode und Accessoires rund um das Thema ZWÖLFTAUSENDER und BAYERISCHER WALD

Die Wanderung über die Zwölftausender im bayerischen Wald ist eine anstrengende, aber sehr schöne und unvergeßliche Bergwanderung, die jeder Wanderer mindestens einmal erlebt haben muss.

Beginnend im Tal des Weißen Regen geht es zum Kreuzfelsen am Kaitersberg hinauf. Auf dem Kammweg wandert man über den Mittagsstein (1.034m) zur Kötztinger Hütte (1.020m), die zu einer wohlverdienten Stärkung einlädt. Danach geht's auf felsigem Pfad durch die Steinbühler Gesenke, mit wunderschönen Tiefblicken ins Zellertal und den Lamer Winkel, zu den eindrucksvollen Rauchröhren (1.030m) mit zwei einmaligen Felsentürmen und weiter zum höchsten Punkt des Kaitersbergrückens, dem Riedelstein (1.132m). Nach einem steilen Abstieg zum Bergsattel von Eck folgen wir dem Wanderweg zum Mühlriegel (1.080m), Ödriegel (1.156m) und über offene Felsformationen zum Schwarzeck (1.238m). Die schönen Ausblicke geniesend gelangt man über Reischfleck (1.125m) und Heugstatt (1.261m) zum eher unscheinbaren Enzian (1.285m). Nach einer kleinen Rast wandert man nun über idyllische Schachten einen steilen Weg hinauf zum kleinen Arber (1.384m), der die Anstrengung mit wunderschönen Ausblicken zum Osser und Hohen Bogen dankt. Nach wiederum steilem Abstieg wandert man, das Ziel vor Augen die letzte Etappe auf breiteren Wegen durch den Hochwaldsattel hinauf zum großen Arber (1.456m).

Du hast Die Wanderung noch nicht gemacht? Dann aber los. Rucksack packen. Bergschuhe anziehen. Die schönste Bergwanderungen im Bayerischen Wald geniesen ... und dann ZWÖLFTAUSENDER-Souvernirs kaufen :))

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)